Zwei Titel und weitere Treppchenplatzierungen bei Badischen Meisterschaften

Rico Lautenschläfer (rechts) auf dem Podium
Aaron Gissel beim Stabhochsprung
Tim Anstett bie den800m
Tim Anstett über den Hürden
Rico Lautenschläger mit Platz 3 über 60m

Der Mannheimer Olympiastützpunkt war wie jedes Jahr Austragungsort der Badischen Hallenmeisterschaften. Am Samstag wurden die Titelkämpfe der U18 und U20 ausgetragen. Für den TuS Neureut waren Rico Lautenschläger und David Martinovic am Start. Rico gelang bei seinen ersten Meisterschaften gleich ein sensationeller Erfolg. Über die 60m qualifizierte er sich mit 7,58s für das Finale. Dort erreichte er nach 7,60s als Dritter das Ziel und damit die Bronzemedaille! David überquerte über 800m nach 2:15,42min als Achter die Ziellinie.
 
Einen Tag später wurden die Titelkämpfe der U16 ausgetragen. Aaron Gissel verteidigte seinen Stabhochsprungtitel aus dem vergangenen Jahr mit übersprungenen 3,20m. Mit der Leistung war er nicht ganz zufrieden, hat an diesem Tag technisch doch einiges nicht ganz gestimmt. Eine weitere Goldmedaille ging an Tim Anstett, der die 800m in 2:20,51min von vorne weg souverän gewann. Am Vormittag bestritt Tim zusätzlich zwei Rennen über 60m Hürden. Nach 9,69s im Vorlauf und persönlicher Bestleistung, überquerte er im Finale nach einem schlechten Start in 10,04s als Dritter die Ziellinie!
 
Mara Fürniß und Marius Elflein, zwei weitere Medaillenanwärter, konnten krankheitsbedingt leider nicht an den Start gehen.