1. Mannschaft

Die

Landesliga-

mannschaft 2017

"TuS Neureut 1"

 
 
Christiane, Rainer, Martin, Andreas, Kersten, Werner und Wolfgang
 
 
Kontakt unter:   
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

POKAL-Spiel,

am Donnerstag, 22.9., um 19 Uhr, gegen Pfinztal.

2:3 verloren und aus is'.
Verabschiede mich an dieser Stelle vom Internet-Auftritt "Boule" des Tus Neureut, den ich jahrelang betreut habe und bis zum Schluss noch für den Auftritt der 1. Mannschaft zuständig war.
Gruß an alle, die hier gern mal reingeschaut haben - und tschüs.
Heinz Bock

 

--------------------------------------------------------------

Ligapokal-Spiel,

Samstag 4.6.2016, 14 Uhr,

gegen Bühler Bouleclub.

Wettervorhersage trat glücklicherweise nicht ein - Regen mit Gewitter - dafür sehr schwülwarm.
Wir konnten das Match 5:0 gewinnen gegen die Landesligamannschaft von Bühl auf deren Platz - und das in völliger Neuformation:
Tripletten:
Rainer/Wolfgang/Franz    und    Walli/Christian/Heinz
Doubletten:
Christine/Walli   und      Rainer/Wolfgang   und   Christian/Heinz.
Trotz wechselnder Bodenverhältnisse von weich/feucht nach trocken/fest, konnten wir uns sehr gut darauf einstellen.
Anschließend dann wie gehabt gemütliches Beisammensein in der DJK-Gaststätte "Schlemmerstube", Auam Rhein. Essen und Preis/Leistungs-Verhältnis O.K.
Noch ein Wort zu den Bühlern - sehr angenehm mit ihnen zu spielen. Völlig entspannt, sympathisch und humorvoll - danke für die nette Gastfreundschaft!
 

Die Ligasaison 2016 hat begonnen

und alle Mannschaftsteile waren erfolgreich!

Ergebnisse der 1. Mannschaft unter:   www.ka-boule.de
 

Der 1. Großspieltag, Samstag, 9.4. in Achern.

1. Spiel gegen EGGENSTEIN, eine seit Jahren supereingespielte Mannschaft, die ein sehr ausgewogenes Leistungsniveau aufzuweisen hat.
Triplette 1:1, Doublette 1:2 - schade, da war mehr drin, also 2:3 verloren.
 
2. Spiel gegen Boule ConAction Karlsruhe. Für uns bis auf Thomas Karch ein unbekannter Gegner, aber sehr symphatisch.
Triplette 1:1, Doublette 2:1, also 3:2 gewonnen! Sehr schön, mit dieser neuformierten Manschaft so einen Einstand!
Wetter durchwachsen, aber trocken, teilweise etwas frisch.
Anschließend im Engel in Bühl. Sehr gut gewählt Rainer!
 

2. Großspieltag, Sa. 23.4.2016 in Gernsbach

Der Gegner: Graben-Neudorf 1,
die Mannschaft war uns an diesem Tag klar überlegen und wir mussten mit 1:4 die Segel streichen.
Da das Wetter mit kaltem Wind und Regen nicht allen zusagte, entschied die Staffelleitung nach Befragung der Mannschaftsführer, diesen Spieltag abzubrechen, mit 9:3 für diese Entscheidung.
Grundsätzlich wäre zu sagen, dass es sich um einen Freiluftsport handelt, der unangenehmes Wetter immer einschließt, mal zu nass, mal zu kalt, mal zu heiss. Der Wetterbericht war so eindeutig, dass jeder sich mit entsprechender Kleidung eindecken konnte - auch mit Wechselkleidung.
Richtig ist sicherlich, dass der Gesundheit aller Teilnehmer immer auch Rechnung getragen werden muss.
Der TUS Neureut war jedenfalls gegen einen Abbruch.
 

3. Großspieltag, So. 12.6.2016,

in Graben-Neudorf, 9 Uhr

3x 2:3 verloren. Gegen BC Karlsruhe II und III und gegen Rastatt.
Also Spiele, die wir in der Landesliga-Saison mit Können und Glück genau umgekehrt gewonnen hatten, gingen diesmal komplett verloren.
Wir erreichten zu keinem Zeitpunkt unser mögliches Niveau. Zumindest 1 Match hätten wir gewinnen wollen. Scheiterten aber gegen Rastatt in der letzten Doublette knapp mit 11:13, nach dem wir schon 11:9 geführt hatten.
Unsere Enttäuschung war groß, aber hielt nicht allzulange an. Wir wissen ja um unsere Möglichkeiten und können unsere Spielstärke sehr wohl gut einschätzen. Auf jeden Fall werden wir an den beiden letzten Großspieltagen noch mal so richtig angreifen.
Anschließend konnten wir dann im Fischerheim Dettenheim unsere "Wunden lecken". Prima, dass es weiterhin bei uns keine Schuldzuweisungen gibt. Und das wird auch ganz bestimmt so bleiben!
 

4. Großspieltag, in Eggenstein, 2.7.2016

Wir dürfen uns mit dem Gedanken vertraut machen, wieder in der Landesliga mitspielen zu dürfen.
2:3 gegen Rheinau, wo mehr drin gewesen wäre.
1:4 gegen Gernsbach, bei der Partie konnte immerhin eine Doublette 13:5 gegen wirklich sehr starke Franzosen gewonnen werden.
Aber wir bleiben unserem olympischen Motto treu:
"Nicht gewinnen, Dabeisein ist wichtig!" 
Die Spiele die wir in dieser Saison 2:3 verloren haben, konnten wir in der Landesliga mit Glück und Können genau umgekehrt gestalten. Aber kein Grund zur Klage, jeder hat sein - an diesem Tag - Bestes gegeben.
Oder gibt es das Wunder von Rastatt?
Durlach, SSV Neureut und Ettlingenweier...warum nich' mal wieder gewinnen?!
 

5. Großspieltag, Rastatt, Sonntag, 17.7.2016

Abgestiegen - nicht ganz überraschend, aber vom Gesamtergebnis her doch etwas enttäuschend, zumal in einigen Matches mehr drin gewesen wäre. Voriges Jahr 3:2, dieses Jahr 2:3 - eben!
Gegen Durlach 0:5, u.a. gegen einen großartigen Frank. So leicht, so locker, toll!
Gegen SSV Neureut 2:3. Beide Tripletten gewonnen wie so oft im Vorjahr, um dann alle drei Doubletten zu versemmeln, davon eine 12:5 geführt um dann doch noch 12:13 zu verlieren - unfassbar!
Gegen Ettlingenweiher 2:3. Recht gut mitgehalten. Beide Tripletten verloren, aber dann doch noch 2 Doubletten gewonnen.
Fazit:
Es wäre anmaßend zu behaupten, wir hätten uns deutlich mehr erwartet und viel Pech gehabt. Richtig is', die meisten von uns sind gute Hobbyspieler, denen es gelungen ist, mit mehr Freude am Spiel als Trainingsfleiß einen Durchmarsch von der Kreisklasse bis in die Oberliga geschafft zu haben.

Ein schönes Erlebnis, das uns (in der Regel "alten Leuten") keiner mehr nehmen kann. Bei dem wir wieder neue, nette Leute kennengelernt haben und viele Erfahrungen sammeln konnten.

Glückwunsch an die Gernsbacher, die mit 11:0 fehlerfrei durchmarschiert sind. Ihre Vorstellung von einem Spielsystem bezieht sich auf Leistung und Gewinnen. Ich finde das völlig in Ordnung. Diesen Ehrgeiz haben die meisten von uns aber nicht (und das is' auch gut so) - das Ergebnis ist folgerichtig.
 
 

VORBEREITUNGSSPIELE

AUF DIE NEUE OBERLIGA-SAISON 2016:

Walli hat wieder einige wichtige Vorbereitungsspiele für die neue
Ligasaison 2016 organisiert.
Dabei geht es nicht nur um die Formfindung im Ligamodus,
sondern im Fall der 1. Mannschaft auch um die Mannschafts-Neuaufstellung, nach dem wir erfreulich gute Neuzugänge mit Wolfgang, Ulf, Franz und Christian zu vermelden haben!
 
Am Dienstag, 6.1. fand das 1. Freundschaftsspiel in Rüppur statt, das mit 2:3 verloren wurde.
Am Dienstag, 23.2. fand in der Halle Eggenstein, das 2. Freundschaftsspiel gegen
Eggenstein II statt, das mit 3:2 gewonen wurde.
Am Samstag, 27.2. fand bei traumhaftem Frühlingswetter das Freundschaftsspiel gegen Neuthardt statt, das 3:2 für uns endete.
Aus diesen 3 ersten Begegnungen haben sich die beiden Tripletten und eine Doublette als schon ziemlich feste Einheit herauskristallisiert. Aber wir haben noch viel Zeit und gute Spiele, die gegen Eggenstein I, Nussloch, Linkenheim und Durlach geplant sind. Außerdem steht das Ligavorbereitungs-Turnier in Stutensee an.
 
Am Do. 3.3.16 fand um 18.30 Uhr in der Eggensteiner Halle ein echter Härtetest gegen die Eggensteiner 1. Mannschaft statt, die sich immerhin im Vorderfeld der Tabelle der Oberligasaison 2015 wiederfand!
Das Spiel wurde 3:2 gewonnen. Ein schöner Erfolg, in der Konstellation
Walli/Christine Rainer, Wolfgang/Ulf/Heinz,
Christine/Rainer, Franz/Christian, Ulf/Heinz.
Es zeigt auch, dass die bis jetzt gefundenen Formationen ihre Berechtigung haben.
Darauf lässt sich prima aufbauen.
 
Samstag, 19.3.2016
gegen die NEBENBOULER NUSSLOCH. Die hatten wieder ein sensationelles
Buffet zustande gebracht und ihre herzliche Gastfreundschaft einmal mehr unter Beweis gestellt. Bei den Spielen im Ligamodus hörte die "Freundschaft" dann allerdings auf. Der erwartet starke Gegner. Ihre Bahnen hatten sie so präpariert, dass von allem etwas da war, einschließlich ein technisch anspruchsvoller Steineacker.
Wir konnten den Vegleich 3:2 gewinnen, was aber bei der Gesamtheit der Begegnung eigentlich (wie immer) wieder mal ziemlich zweitrangig war.
Anschl. gingen wir noch mit einigen Nusslochern in die Stadthalle, zum Austernfest, wo wir diesen ereignisreichen Tag ausklingen ließen. Danke an die Nusslocher und wieder willkommen bei uns in nächster Zeit!
 
Am Samstag, 2.4.2016
fand das Stutenseer Vorbereitunsturnier für die Liga-Saison 2106 statt.
Wie immer bestens organisiert und besucht.
Wir trafen auf die bekannt schweren Gegner vom BC Karlsruhe 3 (Oberliga) und Pfinztal 1 (Landesliga). Beide Mannschaften konnten jeweils 3:2 bezwungen werden. Dabei funktionierte es einmal mehr: schwächeln die einen, sind die anderen umso stärker - super!
Gegen BC Karlsruhe spielten
die Tripletten:
Ulf,Heinz, Wolfgang und Rainer, Christine, Walli (beide siegreich).
Die Doubletten:
Ulf, Heinz (Walli)     Rainer/Christine     Franz/Christian.
 
Gegen Pfinztal:
Rainer, Franz, Walli        und      Ulf, Christian, Heinz
Ulf,Heinz       Rainer,Christine       Wolfgang,Walli (Franz).
Walli hat uns auch dieses Jahr wieder bestens auf die Ligasaison vorbereitet, so dass wir aussichtsreich bei der Oberliga starten, mit dem Ziel, die Klasse zu erhalten. Aber wie immer ganz ohne Leistungsdruck und mit viel Spaß bei der Sache!
Auf den ganz besonderen und mit Nachdruck ausgesprochenen Wunsch des Sportsfreunds Mattelson, wird hier niedergeschrieben und für die interessierte Nachwelt festgehalten: Durch einen glücklichen Schuss auf die gegnerische Kugel, die direkt neben der Sau lag, konnte vorgenannter Spieler durch ein "carreau-sur-place" den 13. Punkt erspielen...
 
Das letzte Liga-Vorbereitungsspiel
fand am Di. 5.4.16 bei uns gegen Rüppurr statt. Es gelang uns eine kleine Revanche mit 4:1, bei ständigem Regen und unangenehmem Wind mit frischen Temperaturen, oder anders gesagt: bei einem richtigen Sch.....wetter! Trotzdem waren die Rüppurrer mit der erwartet starken Mannschaft "angereist". Beide Tripletten und 2 Doubletten wurden gewonnen. Teilweise sehr überzeugend. Am Samstag also nach Achern - möge die Übung gelingen.
-------------------------------------------------

5. und letzter Großspieltag in Linkenheim,

Sonntag, 12. Juli 2015:

Vizemeister-Landesliga

und Aufsteiger in die !OBERLIGA! Mittelbaden

 
Gegen Linkenheim  1:4
Gegen Bühl             4:1
Gegen BC KA 4       3:2
Nach Abschluss aller Spiele waren wir am Abend überglücklich über unseren 2. Platz, punktegleich mit dem BC KARLSRUHE 3.
Und das in unserer 1. Saison in der Landesliga!
 
Ein dickes Dankeschön allen, mit denen wir eine tolle Zeit verbringen und mit denen wir faire und völlig unkomplizierte Spiele austragen durften! Schöne Aussichten für 2016!
Ansonsten:
Wetter war uns allen gnädig. Die Temperaturen hielten sich im Rahmen bei einem angenehmen Wind.
Wie immer ging die 1. Mannschaft anschließend zum gemütlichen Beisammensein in ein Restaurant (...nach Gunnars Wünschen...), diesmal direkt um die Ecke ins Thai-Lokal. Gute Wahl, Gunnar - es gab nichts zu meckern!
Was für ein Tag, was für eine Saison, was für ein Abschluss. Ein Tag ohne weitere Unterstützung, Verstärkung und Doping - der harte Kern eben, jetzt schon seit 6 Jahren. Alles alte Leute...wink

...die "glorreichen" Sieben am 12.7.2015:
Rainer, Christine, Spielführerin und Staffelleiterin Walli,
Heinz, Gunnar, Andreas und Inge.
 
----------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 21.6.2015, 11 Uhr,

4. Großspieltag in Straubenhardt.

Tja, dann siegen wir eben weiter...

3:2 gegen Beiertheim, recht knapp, mit Glück und mit Dagegenhalten.
4:1 gegen Achern. Bemerkenswert: 2 Doubletten wurden neu formiert und siehe da, beide konnten gewonnen werden - super!
Einfach gut, wenn jeder mit jedem spielen kann. Und wenn man sich selbst austauscht, weil man merkt, dass im Augenblick nischt geht, dann is' das kein Zeichen von Schwäche, sondern das Gegenteil und man kann sich anschließend sogar noch zu seiner Entscheidung gratulieren...natürlich nur dann, wenn man sein Ego hinter den Erfolg des Teams stellt. Zugegebener Maßen nicht immer ganz leicht...
Das Wetter, großartig, sieht man mal von dem Wolkenbruch der letzten Viertelstunde ab.
 
Anschließend ins Rössle in Straubenhardt. Gute bodenständige Küche. Erwähnenswert das Dessert "Bananensplit"....nicht nur lecker, auch was für "gute Esser"...
 
Als "Immer-Noch-Tabellenführer" gehen wir in den 5. und letzten Großspieltag in Linkenheim. Das gehen wir konzentriert, aber recht locker an. Wir haben bereits alles erreicht, was wir uns gewünscht haben, alles andere ist jetzt Kür. Noch 6 Mannschaften haben echte Chancen auf den Aufstieg in die Oberliga. Und wir sind im 1. Jahr Landesliga dabei - prima!
-------------------------------------------------------------------------------------------

Dienstag, 9.6.2015, gegen 19 Uhr,

im Liga-Pokal gegen Durlach 1.

Das war auch noch nich' da:
Beide Tripletten bärenstark gegen den Tabellenführer der Oberliga gewonnen
( 13:0 und 13:2) und dann alle drei Doubletten vergeigt - und teilweise richtig deftig! Das gab es noch nie, auch in der Liga nicht, nach 2 gewonnenen Tripletten insgesamt doch noch verloren. Aber wie heisst es so richtig, einmal ist immer das 1. Mal...
Na, schön, dann können wir uns ja jetzt ganz entspannt auf das Liga-Restprogramm konzentrieren. Möge die Übung gelingen.
--------------------------------------------------------------------------------------------
 

Samstag 16.5.20154, 16 Uhr:

Im BBPV-Pokal gegen Mannheim-Käfertal

Zwar gut mitgehalten, aber die Ergebnisse bis auf einige Ausnahmen doch recht deutlich. Gratulation an die Gegner. Weiter viel Erfolg.
 
-------------------------------------------------------------------------------------------
 

3. Grossspieltag, am Sonntag, 10.5.2015 in Ubstadt:

Na, endlich mal verloren,

sonst gibt's noch Verschwörungstheorien...

...aber ehrlich, nach nunmehr 10 Ligaspiel-Siegen (Bezirks/Landesliga) hintereinander, war dann beim BC KA 3 Schluss, aber auch nur mit 2:3 und sogar mit einem Triplettensieg von 13:0. Also, teuer haben wir uns auch da verkauft.
Das erste Match dieses Großspieltages konnten wir 3:2 gegen Neuthard gewinnen. Also, 5:1 Gesamtmatches und damit sollten wir die Klasse dann auch erhalten können, so wie gewünscht und geplant.
Wetter war auch wieder O.K., Ubstadt der bekannt angenehme Gastgeber und das anschl. gemeinsame Zusammensein im Fischerheim Liedolsheim ein runder Abschluss - wie gehabt.
-------------------------------------------------------------------------------------------
 

Auch Ötisheim und Straubenhardt bezwungen!

Bei wenig erfeulichem Aprilwetter konnten wir am Samstag, 25.4. in Achern, unsere Landesliga-Tauglichkeit weiter unter Beweis stellen. Und das ist uns sogar ziemlich eindrucksvoll gelungen.
Gegen starke, von der Spielstärke her sehr ausgeglichene, Ötisheimer 4:1!
Gegen Straubenhardter, die ganz eindeutig nicht ihren besten Tag hatten 5:0!
Kein Grund zu überheblicher, aber doch echt großer Freude. Weitere schwere Brocken folgen in den nächsten 3 Spieltagen. Unserem Hauptziel, nicht gleich wieder abzusteigen, sind wir aber einen großen Schritt näher gekommen.
Schön auch, dass wir unsere Bezirksligamitstreiter aus dem Vorjahr mal wieder  begrüßen konnten, die an gleicher Stelle ihren Großspieltag hatten.
Ein sehr "schöner" Tag, der einmal mehr bei Susi im Rössle seinen harmonischen Ausklang fand!

--------------------------------------------------------------

Landesliga-Start in Linkenheim pefekt gelungen!

Am Samstag, 18.4. starteten wir erfolgreich in die Landesliga-Saison.
Zum Auftakt gleich ein schwerer Brocken mit UBSTADT.
Um so erfreulicher der 4:1 Sieg.
Dann gegen Durmersheim. Keiner in der Landesliga ist zu unterschätzen,
aber auch hier konnten wir mit 3:2 die Oberhand behalten.
Durch Versäumnisse, die hier nicht weiter behandelt werden sollen, dürfen z.Zt.
keine Ergebnisse mit Spielen von Neureut eingetragen werden, aber rein rechnerisch dürften wir nach dem 1. Spieltag in der oberen Tabellenhälfte zu finden sein.
Das Wetter war super. Viel Sonne, bei 15 Grad.
Anschl. mit Inge, Christine, Walli, Andeas, Rainer und Heinz im Grünen Baum in Linkenheim / Grieche, ganz O.K..
--------------------------------------------------------------------------------------------
 

    9:2!

Bezirksliga-Meister!!

Landesliga-Aufsteiger!!!

 

...und weil's so schön war,

die beiden Aufsteiger nochmal auf einem Bild!

------------------------------------------------------------------------------------
 
 

1. Mannschaft am 16.3.2015 geehrt.

Im Sitzungssaal des Neureuter Gemeinderates fand, unter Leitung vom Ortsvorsteher Herrn Stober, in einem würdigen Rahmen die ansprechende Ehrung Neureuter Sportler statt.
Unter anderem wurde auch die Leistung der 1. Mannschaft der Bouleabteilung des TUS Neureut mit einer Urkunde, 8 Freikarten für das Adolf-Ehrmann-Bad und freundlichen Worten anerkannt.
Waltraut Bock als Spielführerin, zusammen mit Rainer und Ralf nahmen an der Ehrung für unsere Mannschaft teil.

-------------------------------------------------------------------------------------------
Am Samstag, 14.3.2015, 14 Uhr, bei uns

gegen die Nebenbouler aus Nussloch!

Was inzwischen gute, alte Tradition hat, wird am Samstag fortgesetzt.
Die 1. Mannschaft der Nebenbouler Nussloch spielt gegen unsere 1. Mannschaft als Ligavorbereitung.
Eins von mehreren Vorbereitungsspielen, die Spielführerin Walli geplant und schon terminlich festgelegt hat. Möge die Übung gelingen...

...prima, die Übung gelang, aber viel wichtiger war das Zusammensein und
der Spaß am Boulespiel. Der Besuch und das gemütliche Essenfassen bei Fisch&Wein im Hopfengarten war wieder der fröhliche Höhepunkt dieses Freundschaftsspiels. Fortsetzung folgt - im Sommer - in Nussloch!
 
 

Und schon wieder GUNNAR!

Am Sonntag, 15.2.2015 konnte sich Gunnar zusammen mit seinem Partner Oliver

beim Grünwinkler Glühweinturnier

gegen 21 Mannschaften durchsetzen

und seinen Erfolg vom 1.2. (mit Vater Andreas) wiederholen. Glückwunsch zu dieser wirklich starken Leistung!


Gunnar setzt seinen Höhenflug bei Turnieren fort.
Mit seinem Partner Oliver (2. von links) gewinnt er das stark besetzte Glühweinturnier!
 
 

Wenn der Vater mit dem Sohne:

Gegen 15 Mannschaften durchgesetzt und Sieger des 3. Glühwein-Turniers, am 1.2.2015 in Grünwinkel. Erstmalig eine TuS Neureut-Doublette!

Andreas und Gunnar - Glückwunsch!!!


 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unsere Freunde aus NUSSLOCH haben es geschafft

und sind auf "leichten Umwegen" in die Bezirksliga 2015 aufgestiegen!

...durch Mannschaftsabmeldungen in der Rhein-Neckar-Liga sind sie als Nutznießer in die Bezirksliga aufgestiegen. Aber irgendwie haben sie es sich auch verdient und sei es nur wegen ihres großartigen Engagements, in der sie in kürzester Zeit einen Verein mit Leben und Leidenschaft erfüllt haben und das in einem Format wie es in den Anfängen nie zu erwarten gewesen wäre!
Von dieser Stelle aus herzlichen Glückwunsch!
und willkommen zu unserem Freundschaftsspiel gegen unsere 1. Mannschaft am 14.3.2015 hier bei uns.
 
Die 1. Mannschaft und Aufsteiger in die Bezirksliga,
die NEBENBOULER NUSSLOCH:

 

-------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 29.11.2014, 13 Uhr:

Freundschaftsspiel der 1. Mannschaft gegen unseren Mitaufsteiger in die Landesliga BC KARLSRUHE bei uns auf Platz 1.

Wir haben ja noch was "gut zu machen", aus der 0:5 Niederlage unseres letzten gemeinsamen Ligaspiels in der Bezirksklasse. Möge die Übung gelingen!
 
BC KARLSRUHE kam mit 8 Leuten. Dass wir letztendlich gewonnen hatten, war eigentlich und letztendlich ziemlich egal, weil der Nachmittag insgesamt total harmonisch und unterhaltsam (im wahrsten Sinne des Wortes) war.
Didi wird im Januar mit ihrer Familie in die USA für einen längeren Aufenthalt ausreisen und die Mannschaftsführung geht an Dirk und Christian. Mailadressen und Telefonnummern wurden ausgetauscht und die Einladung ausgesprochen, jederzeit bei uns mittrainieren zu können, wenn Lust darauf besteht, denn die BCler fanden unsere Anlage ausgesprochen reizvoll und konnten sich Sonne und belaubte Eichen sehr gut vorstellen...und das bei lausigen 5 Grad und hässlichem Ostwind.
Rainers Gulaschsuppe und Christines Käsekuchen kamen zudem sehr gut an.
Didi kommt im Sommer 2015 mit ihrer Familie während der Semesterferien nach Deutschland zurück und spätestens dann hoffen wir, die BCler in bester Mannschaftsstärke hier wieder begrüßen zu dürfen, abgesehen von unserer Ligabegegnung nächstes Jahr.
 
 
 
 
 
Darf ja auch mal gesagt sein:

Guter Job von beiden!

Walli und Adi als Staffel-Leiter/in für die Bezirksliga 2014,
wärend des letzten Spieltages 2014 in Ötisheim, mit 3 Begegnungen.

----------------------------------------------------------

Der 5. und letzte Spieltag

in der Bezirksliga am 26.7.2014

verlangte allen alles ab. Von 9 bis 19 Uhr! Und um 18.30 Uhr stand fest - wir haben es tatsächlich geschafft.
2x 3:2 (Stutensee und Eisingen) und
1x 4:1 (gegen Steinegg).
Teilweise denkbare knappe Ergebnisse, aber immer wieder stark gegengehalten und letztlich - anerkannt auch von den Gegnern - verdient aufgestiegen.
So erfreulich der Aufstieg ist, ein bisschen Wehmut ist dabei, auf die Leute zu verzichten, die den Spaß in der Bezirksliga ja gerade ausgemacht haben, nämlich die durch die Bank angenehmen Gegner! Aber man sieht sich - auf einem der nächsen Turniere, beim Freundschaftsspiel oder im nächsten Jahr in der Landesliga!
 

STUTENSEE
 

EISINGEN
 

STEINEGG
 

4. Bezirksligaspieltag,

                          28.6.2014,in Bühl

 
Uff - ein ordentliches Stück Arbeit, bei einem Wetter, dass man als "anstrengend" bezeichnen möchte, schwül und regnerisch, zum Ende hin dann doch noch Sonne.
Aber es passte mal wieder, was uns schon so oft ausgezeichnet hat: Schwächeln die einen, sind die anderen zur Stelle. Erheblichen Anteil am Erfolg hatten diesmal besonders unsere sog. "Ergänzungsspieler" Christine und Ralf, die beide Doubletten für uns entscheiden konnten!
Kompliment auch an Walli - wieder alles richtig gemacht.
 
Gegen Pfinztal, stark eingeschätzt: 3:2.
Gegen Bühl, also mit Heimvorteil: 3:2.
Jetzt liegen wir hinter BC-Karlsruhe punktegleich (6:2) auf dem 2. Tabellenplatz.
Klassenziel bereits vorzeitig erreicht - absteigen werden wir also nicht mehr - und das war immer unsere vordergründige Aufgabe. Alles was jetzt noch kommt (3 Spiele) ist Kür.

 


PFINZTAL
 
 

BÜHL (...clubeigenes Foto, mit hoffentlich freundlicher Genehmigung, da    
            ich sie auf dem letzten Spieltag vergessen habe zu fotografieren / HB...!)
 
 
 
3. Bezirksligaspieltag,

24.5.2014, in Eggenstein

1. Spiel gegen 1. BCK 0:5.
Klatsche! Niemand kam richtig ins Spiel. Einmal 0:13. Na ja, BCK war heute einfach besser und wir...
 
2. Spiel gegen Brötzingen. 4:1 - sehr schön und gut gespielt.
 
Bis 11 Uhr Regen, danach zunehmend sommerlich.
 
Anschließend ins Eggensteiner Fischerheim. Essen & Trinken gut. Preis-Leistung sehr gut. Sitzen im Schatten - schade.
 
Spezieller Dank:
An CHRISTEL, die sich nicht zu schade war, 7 Stunden zu sitzen und zuzuschauen, ohne einmal voll eingesetzt zu werden. Ganz ganz großes Kompliment!!!
 
An ULRIKE, die sich mit Ralf im Spiel gegen Brötzingen als "Ersatzspielerin" super und siegreich für uns eingesetzt hat!
 
An RALF, der es ermöglicht hat, dass wir mit 7 Leuten antreten konnten und uns nicht im Stich ließ, weil er seinen Urlaub um einen Tag verschoben hat!
 
An GUNNAR, der trotz Infektion angetreten ist!
 

KARLSRUHE

 

Brötzingen

 

2. Bezirksligaspieltag,

10.5.2014, in Rastatt.

1. Spiel gegen Eggenstein. Hatten wir stark eingeschätzt, um so erfreulicher der klare Sieg, mit 4:1. Beide Tripletten gewonnen, immer eine gute Basis.
 
2. Spiel gegen Oberhausen. 2 völlig desolate Tripletten, waren gar nich' auf dem Platz. Komplett vergeigt. Auch die beiden gewonnen Doubletten 13:1 und 13:5 konnten an der 2:3-Niederlage leider nix mehr ändern.
Wetter anfangs toll, dann Regen. Eigentlich unser Boden - na gut, nächster Spieltag u.a. gegen den Tabellenführer 1. BCK! Wir jetzt Dritte.
Anschl. Essen im Adler in Forchheim. Allgemeine Zustimmung was die Qualität und das Preis-Leistungsverhältnis dort angeht. Prima.
Nächster Spieltag kann kommen. Allerdings ohne Inge, Christine und Andreas. Also doppelt motviert!!!

EGGENSTEIN (clubeigenes Foto, mit hoffentlich freundlicher Genehmigung, da    
            ich sie auf dem letzten Spieltag vergessen habe zu fotografieren / HB...!)
 

Oberhausen
 
 
1. Bezirksligaspieltag,

Samstag, 5.4.2014, in Steinegg.

1. Spiel gegen Gernsbach 5:0 gewonnen
2. Spiel gegen Malsch  3:2 gwonnen
Bei angenehmen Temperaturen, schwierigsten Bodenverhältnissen und hervorragender Organisation der Ausrichter.
Anschließend gemeinschaftliches Essengehen (Rainer hatte ausgewählt...),
in der Grenzsägmühle, Keltern. Essen sehr gut, Lokalität insgesamt vielleicht etwas zu unpersönlich und groß, aber...

Gernsbach                                          

Malsch
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------
 

AUS! AUS! AUS!

Die 1. is' raus!

a.)
...aus dem Liga-Pokal. In der Schlacht am Durlacher Schloss
sind wir erst am Gegner und dann an Kopfsteinpflaster, Gullideckeln, betonharter Piste mit Berg- und Tal-Design (gefühlte 80% Steigung bzw. Gefälle) gescheitert. Mit 2:3. Geht noch, aber hätte besser sein müssen. Eine Triplette und eine Doublette gewonnen, der Rest ist Schweigen.
 
b.)
...aus dem BBPV-Pokal gegen Bühl.
Die nahmen das sehr ernst und traten in bester Besetzung gegen uns an. Trotz hartnäckiger Gegenwehr reichte es nicht.
Die Bühler kamen auch auf unseren "techn. anspruchsvollen" Plätzen sehr gut zurecht und ließen uns letztendlich keine Chance. Trotzdem:
2 Tàt und 1 Triplette gewonnen, gegen so einen Gegner nicht schlecht.
Jetzt können wir uns ganz auf die Liga konzentrieren wink ...
 
Als Vorbereitungsspiele für die Ligasaison 2014:

Dienstag, 25.3.2014,

18.30 Uhr gegen Durlach bei uns.
Bei recht kalter, aber trockener Witterung
konnten wir uns, in teilweise hart umkämpften Spielen,
mit 4:1 durchsetzen.
 

Am Dienstag 18.3.2014, 19 Uhr,

eins von vielen Liga-Vorbereitungsspielen diesmal

gegen Eggenstein,

die sich freundlicherweise für uns Zeit genommen hatten.
Bei trockenem, aber doch noch recht frischem Wind, fanden gute und harmonisch abgelaufene Spiele statt. Eggenstein "ließ" uns 4:1 gewinnen, als "Wiedergutmachung" für die letzte Niederlage in der Ligasaison '13.
 

Matchvorbereitung noch bei Tageslicht
 

Die Tripletten 1:1
 

Absprache is' alles - wie immer!
 

...und immer schön den Überblick behalten.
 
 
 
 
 
 

2014:

1. Ligaspiel in Steinegg am Samstag, 5.4.2014

 

 

 

 

2013:

Nach sportlichen Gesichtspunkten 1. Tabellenplatz,

aber durch Entscheidung des Verbandes zugunsten von BC Rastatt ( mit 5:0 Spielen und 65:0 Kugelpunkten!!!  gegen Stutensee )

bei gleichem Punkte- und Spielestand dann letztlich mit 9:2 Siegen "nur"

ein Super-2.-Platz!

 

2012:

4. in der Bezirksklasse - im 1. Jahr der Klassenzugehörigkeit ein schöner Erfolg!

 

2011:

In die BEZIRKSLIGA aufgestiegen,

mit 8 : 0 Siegen!

 

2010:

Zum dritten Mal in Folge (!)

Vizemeister in der Kreisklasse, Staffel 2 !

 

...und im LIGA-POKAL-FINALE am 24.10.2010!

(Texte und Bilder Heinz Bock/ heibock@mail.de))