Mara Fürniß und Tim Anstett rocken die U16-DM im Blockwettkampf

Trainerin Sina (m) mit Mara (l) und Tim (r)
Mara Fürniß und Tim Anstett rocken die U16-DM im Blockwettkampf
Mara Fürniß und Tim Anstett rocken die U16-DM im Blockwettkampf
Mara Fürniß und Tim Anstett rocken die U16-DM im Blockwettkampf
Mara Fürniß und Tim Anstett rocken die U16-DM im Blockwettkampf

Die nordrheinwestfälische Stadt Lage war Austragungsort der diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf der U16, zu dem die Trainerin, Sina Spancken, mit gleich zwei Schützlingen anreiste.
 
Am ersten Wettkampftag erreichte Mara im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W14 einen grandiosen fünften Platz. In einem extrem knappen Wettbewerb lag sie am Ende mit insgesamt 2664 Punkten nur 19 Punkte hinter der Bronzemedaillle. Sie startete mit akzeptablen 12,60s über die 80m Hürden und 1,55m im Hochsprung in den Wettkampftag. Darauf folgten starke 12,79s über 100m und 5,20m im Weitsprung. Komplettiert wurde der Wettkampf mit 22,04m im Speerwurf – deutlich ausbaufähig! Am Ende durfte sich Mara für den ausgeglichenen Wettkampf auf sehr hohem Niveau mit dem fünften Platz von insgesamt 41 angetretenen Mädels belohnen! Herzlichen Glückwunsch, Mara.
 
Am zweiten Tag konnte Tim das hervorragende Ergebnis von Mara sogar noch überbieten: Im Block Lauf der M14 erreichte er mit 2517 Punkten einen spektakulären vierten Platz. Er startete mit 12,47s über die 80m Hürden und eher unbefriedigten 43m im Ballwurf in den Wettkampftag. Danach startete Tim aber mit 12,90s über 100m und 5,59m im Weitsprung so richtig durch – Ergebnisse weit über seinen bisherigen Bestleistungen! Im abschließenden 2000m Lauf ließ Tim nichts anbrennen und lief mit 6:30,16min 14s schneller als je zuvor. Starke Leistung und herzlichen Glückwunsch, Tim!
 
Das Fazit des Wochenendes: grandioser Saisonhöhepunkt, überglückliche Athleten und Eltern und eine wahnsinnig stolze Trainerin!