Zweimal Gold und zweimal Silber für TuS Athleten beim Badischen DSMM-Finale

Zweimal Gold und zweimal Silber für TuS Athleten beim Badischen DSMM-Finale
Zweimal Gold und zweimal Silber für TuS Athleten beim Badischen DSMM-Finale

Auch beim diesjährigen DSMM-Endkampf in Karlsbad Ende September war die LGR Karlsruhe wieder mit von der Partie. Am Ende holten die männlichen U12 und U14 Mannschaften Gold, die weibliche U14 und männliche U16 Mannschaften Silber.
Jakob Martinovic (M11) erzielte im Weitsprung mit 3,92m und 45m im Ballwurf jeweils neue persönliche Bestleistungen. Semjon Müller (M10) lief die 800m in starken 2:50min. Tim Anstett (M12) erzielte in derselben Disziplin eine neue persönliche Bestleistung in 2:32min. Aaron Gissel (M13) unterstützte das Team mit 4,76m im Weitsprung und in der 4x75m Staffel. Marius Elflein (M15) sammelte in seinen Paradedisziplinen 80m Hürden und Weitsprung fleißig Punkte sowie mit der 4x100m Staffel. Bei den weiblichen U14 waren gleich 3 TuS Athletinnen mit von der Partie. Mara Fürniß sprintete die 75m in wahnsinnig schnellen 10,55s (neue PB) und erzielte gute 1,36m im Hochsprung. Franziska Raupp errang mit 10,84s eine neue 60m Hürdenbestzeit und sammelte im Weitsprung mit 4,51m wertvolle Punkte. Sophia Jährig war im Hochsprung und der zweiten Staffel im Einsatz.