1. Platz bei den internationalen österreichischen Meisterschaften Blasrohr 3-D

Nach 2015 erreichte Michel Speth bei den 5. internationalen österreichischen Meisterschaften Blasrohr 3-D in Langenzersdorf nahe Wien zum zweiten mal den ersten Platz. Der Wettergott hatte auch ein Einsehen und so konnten bei 16°C die Teilnehmer/innen aus 4 Nationen ihr Können unter Beweis stellen.In einem sehr gut organisierten Wettkampf über 50 Ziele erreichte Michel 486 von 550 Punkten. Das Gelände, die Seeschlacht, ein Badesee mit weitläufigem Umland war ideal geeignet um die Ziele perfekt in Szene zu setzen, hier sollen 2018 auch die ersten Europameisterschaften statt finden. Die Österreicher waren tolle Gastgeber und so werden auch 2017 die insgesamt 1600km in Angriff genommen.