Die Turnjugend holt zwei für Ihre Sportart untypische Deutsche Meistertitel nach Neureut

Die Turnjugend holt zwei für Ihre Sportart untypische Deutsche Meistertitel nach Neureut
Die Turnjugend holt zwei für Ihre Sportart untypische Deutsche Meistertitel nach Neureut
Die Turnjugend holt zwei für Ihre Sportart untypische Deutsche Meistertitel nach Neureut

Für unsere Sportart untypisch, startete die TuS-Turnjugend mit zwei Teilnehmer/innen an der Deutschen Hallenmeisterschaft im Blasrohrschießen vom 12.-13. Oktober 2013 in Ludwigshafen. Als verbandsoffene Veranstaltung stellte unsere "Herkunft" kein Problem dar.
Wir reisten am Freitag Nachmittag in Ludwigshafen an und bauten unser Zelt hinter der Austragungshalle auf. An zwei Tagen wurden von jedem Teilnehmer/in insgesamt 180 Wettkampfpfeile geschossen.
Samira Gann (11J) erkämpfte sich mit 1056 von 1260 möglichen Ringen den DM-Titel 2013 in der Klasse Schülerinnen bis 16J in der Rohrklasse C (bis max. 121cm) auf 7m. Mit diesem Ergebnis hätte Samira unangefochten alle Damenklassen gewonnen.
Michel Speth errang mit 1144 von 1260 Möglichen ebenfalls den DM-Titel bei den Herren in der Rohrklasse C, 10m, nachdem er schon im Mai die deutsche Meisterschaft Blasrohr 3D (Jagdsimulation im Wald von 3-20m) auf dem Erbeskopf im Hundsrück mit deutlichem Abstand für sich entscheiden konnte.
Nach der Siegerehrung fuhren wir direkt zum Starschuß der "Street Kids" in die Karlsruher Innenstadt, dewegen lest unbedingt den unten folgenden Artikel.