Ulrike Hoeltz und Stefan Koch erfolgreich

Siegerfoto

Zum 22. Neureuter Volkslauf fanden sich rund 200 Läuferinnen und Läufer beim Vereinsheim des TuS Neureut ein. Über 5 KM konnte erneut Markus Brendelberger (Schlaucher Daxlanden) das Rennen dominieren, in starken 16:43 min hatte er knapp 3 Minuten Vorsprung. Schön, dass auch der frühere Topläufer des TuS Herbert Kotter, der sich noch bei seinem Heimatverein TSV Speyer engagiert und fit hält, mit am Start war. In für einen M60-Läufer guten 19:38 min belegte er Rang 2. Schnellste Frau war Dagmar Grau vom VSV Büchig in 22:32 min. Erstmals wurden der schnellste Neureuter und die schnellste Neureuterin geehrt. Hier trugen sich Daniel Gandyra und Nicole Mössinger in die Siegerliste ein.
Bei den 10 KM waren mit Stefan Koch (Schlaucher Daxlanden) und Ulrike Hoeltz (LSG Karlsruhe) zwei LäuferInnen erfolgreich, die bereits schon einmal einen Siegerpokal aus Neureut mitnehmen konnten. Koch im Jahr 2004, Hoeltz 1997. Beide entschieden die Wertung deutlich für sich. Stefan Koch war in 33:51 min knapp 1 Minute vor Jens Tredup aus Blankenloch. Ulrike Hoeltz distanzierte in 41:28 min ihre Vereinskollegin Claudia Wollfahrt (41:56 min).
Bemerkenswert bei beiden Läufen, dass Seniorenläufer vorne waren und kaum Jugendliche am Start. Die Teilnehmerzahl war leicht rückläufig, was wohl an der immer größeren Zahl von Laufangeboten liegt und insbesondere "Eventläufe" wie die Badische Meile die Massen anziehen. Wobei hier die "Qualität" der Spitze im Vergleich zu früheren Jahren eher schwächer ist.
Abschließend fanden noch Schülerläufe über 400 m und 800 m statt, wo sich der Nachwuchs spannende Rennen lieferte und jede/r mit einer Urkunde, die Besten mit Preisen, belohnt wurden.
Dank gilt den Helfern und Kuchenspendern, sowie den Sponsoren Badenia Bausparkasse, DVAG, Volksbank Karlsruhe, L+ S Shop in der Leopoldstraße, Rechtsanwalt Dr. Andreas Huber und unserer Pizzeria "Da Benito".

Die Ergebnislisten sind unter hier zu finden.

Ergebnisse auch unter www.laufinfo.de